Logo

SK Apnoe 1


Hier lernt man die Trainingsmethoden kennen und verbessern, Tauchstil verfeinern, Hilfsmittel einsetzen, Wendeübungen, Leistungsvermögen einschätzen, Sicherheitsanforderungen kennenlernen und Übungen beherrschen, HLW- Maßnahmen kennen und anwenden können.

In der Theorie werden die verschiedenen Atemvarianten erlernt.
Druckausgleichsmethoden, medizinische Inhalte, Trainingsmethoden werden erlernt.
Der Umgang mit Spezialausrüstung und Sicherheitsanforderungen werden vermittelt.
Es findet keine Prüfung statt. Die Leistungen werden durch einen Einkleber bestätigt.

Im praktischen Teil außerhalb des Wassers werden Atemübungen, Dehnübungen u. Entspannungsübungen erlernt und durchgeführt.

Im Wasser (Hallenbad) werden Wendetechniken, optimale Körperhaltung und Balance vermittelt und geübt.
Statisches Zeittauchen, Streckentauchen und die Sicherung der Übungen werden vermittelt und durchgeführt.

Voraussetzungen
Mindestalter: 14 Jahre; bei Minderjährigen Einverständniserklärung der Eltern
Ausbildungsstufe: DTSA Apnoe S* oder ABC-Tauchausbildung bzw. DTSA Apnoe T*, DTSA Grundtauchschein oder DTSA *.
Anzahl der Pflichttauchgänge: keine
Sonstiges: Gültige Tauchtauglichkeitsbescheinigung